Erfahrungsbericht zu MRE Bar

    written by Lukas on 05.04.2022

    In meinem heutigen Erfahrungsbericht geht es um den Mahlzeitenersatzriegel MRE Bar von RedCon1. Dieser Riegel ist sehr bekannt bei Bodybuildern und anderen Sportlern. Was mir direkt aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass es sich dabei um einen echten proteinhaltigen Riegel auf Lebensmittelbasis handelt. So etwas hat man eher selten.

    Der Hersteller behauptet auch, das tut er ganz offen, dass es sich dabei um einen Riegel handelt, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Warum ich oft und gerne Mahlzeitenersatzriegel esse, sollte euch mittlerweile bekannt sein, ich teste viele Riegel und bin oft kritisch. Dieser Riegel ist allerdings fast nicht zu kritisieren.

    Als gute Proteinquelle lässt sich MRE BAR sehr leicht zerteilen und weist zudem eine gute beziehungsweise solide Textur auf, die man gut kauen kann. Habe ich oft genug gemacht. Zudem verleihen die Inhaltsstoffe MRE Bars einen einzigartigen und erstaunlichen Geschmack. Das Aroma des Riegels ist ebenfalls auch gut. Für den ganzen Tag hatte ich nach dem Verzehr immer noch genug Energie, um etwas zu leisten. Die Nährstoffe könnt ihr euch im Internet anschauen oder euch einen Riegel kaufen, ihr werdet es nicht bereuen.

    Die Bestandteile von MRE Bars ist eine sinnvolle Proteinmischung (meist bestehend aus Rindfleischproteinisolat oder auch Hühnerprotein - ist halt immer unterschiedlich). Meist bestehen solche Riegel, aber auch andere, aus glutenfreien Haferflocken und auch Erbsenstärke. Ihr merkt, ich habe mich bereits vielfältig informiert.

    Weitere Bestandteile des Riegel, der eine gute Eiweißquelle ist, sind unter anderem Sojaproteinisolat und unterschiedliche Pflanzenöle. MRE Bar enthält wenig Zucker und außerdem pflanzliches Glycerin. Ich könnte natürlich noch weitere Inhaltsstoffe beziehungsweise Wirkstoffe des Riegels aufzählen, wichtig ist allerdings nur, so sehe ich das, dass der Riegel eine gute Eiweißquelle ist und besonders lecker ist.

    Wann habe ich MRE Bars von Redcon1 gegessen oder wann sollte man so einen Proteinriegel eigentlich essen? Die Frage ist sehr einfach zu beantworten. Ich habe beispielsweise MRE Bars (Proteinriegel) immer morgens gegessen. Manchmal habe ich einen Kaffee dazu getrunken. Dann ist der Geschmack noch viel intensiver.

    Rating
    4 Stars 1 reviews were submitted