Blackline 2.0 Honest Whey Erfahrungsbericht!

    written by Lukas on 31.03.2022

    Zunächst wollte ich mich bei Muscle-Lab bedanken, dass ich heute über das Whey-Protein Blackline 2.0 Honest Whey berichten darf. Viele haben mir bereits erzählt, dass dieses Whey-Protein wohl zu den besten Eiweißpulverin auf dem Markt gehört. Ich habe es bisher noch nicht ausprobiert und freue mich, meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

    Was ist besonders bzw. anders an Blackline 2.0 Honest Whey?

    Dieses Proteinpulver verspricht wahre Werte, so wie sie auf der Verpackung deklariert sind, komplett ohne Aminospiking, so heißt es zumindest auf vielen Seiten, die ich mir durchgelesen habe. Natürlich gibt es auch viele Mythen, die durch einige Soziale Medien transportiert wurden, die ich nicht weiter durchleuchten möchte. Oder besser gesagt, nicht wieder eröffnen möchte. Was sind die Vorteile und warum sprechen so viele Bodybuilder über Blackline 2.0 Honest Whey

    So zählen zu den Vorteilen unter anderem, dass dieses Produkt in Deutschland produziert wurde, hochwertiges Eiweiß enthält (dies stimmt tatsächlich), es unterstützt den Muskelaufbau, eine bessere Fettverbrennung ist dadurch möglich. Desweiteren enthält diese Whey einen hohen Anteil an BCAA. Dies ist zum Beispiel für mich besonders wichtig. Also kurz gesagt: Made in Germany gleich hohe Qualität. Ich habe mich oft gefragt, was der Unterschied zwischen den ganzen Wheys ist. Es gibt ja schon viele bzw. unterschiedliche Protein-Pulver-Produkte auf dem Markt. Dennoch war ich beim Konsum von Blackline 2.0 Honest Whey relativ erstaunt und positiv überrascht.

    Das Honest Whey von Blackline 2.0 ist eine optimale Mischung aus Molkenproteinisolat (12,5%) und Whey-Protein Konzentraten. Der Name sagt es bereits; es wird sehr viel Wert auf besondere Werte im Protein gelegt (Dies ist leider nicht immer der Fall, da ich auch Protein konsumiert habe, also in der Vergangenheit, das schon nicht so gut war. Leider. Blackline 2.0 Honest Whey enthält ein hohen Anteil an Proteinen. Und das ist für mich am wichtigsten. Alles andere spielt eine zweite bzw. untergeordnete Rolle.

    Die richtige Einnahme vom #Sinob Blackline 2.0 Honest Whey+

    An dieser Stelle möchte ich bereits erwähnen, wann ich Blackline 2.0 Honest Whey eingenommen habe. Ich habe zwei Scoops, manchmal 3, 20 Minuten nach dem Training direkt eingenommen. Die beiden Scoops habe ich mit 200ml Wasser vermischt und dann verzehrt. Ich würde nicht allzu viel Wasser bei der Mischung verwenden, da sonst der Geschmack leicht verloren geht. Also 120ml bis 200ml Wasser. Und ich habe vor dem Schlafengehen noch einmal 2 bis 3 Scoops eingenommen. Beste Sache !

    Das in meinen Augen hochwertige Proteinprodukt Blackline 2.0 Honest Whey kommt in einem klassischen 1000 Gramm Beutel mit Wiederverschluss. Der Hersteller Blackline 2.0 wirbt mit einem zertifizierten Molkenprotein Konzentrat und oft verwendeten Molkenproteinisolat.

    Welche Vorteile hat das spezielle Produktionsverfahren, womit das #Sinob Blackline Honest Whey+ hergestellt wird?

    • Filtrierung der Molke
    • Hochwertiges Protein aus Molke
    • Vermeidung von unnötigen Stoffen
    • Molkenprotein-Isolat
    • transparente Nährstoffgewinnung
    • wenig Fett (sehr wichtig)

    Welche Geschmacksrichtungen kann man beim #Sinob Blackline 2.0 Honest Whey+ empfehlen?

    Ich finde Butterkeeeeks, Milchreis Zimt und die fruchtigen Varianten. Der Hersteller hat sehr viele Geschmacksrichtungen, die sich wirklich unterscheiden. Bisher habe ich nicht alle probiert. Aber die meisten schmecken schon anders als normales Whey-Protein. Mein Liebling bleibt Milchreis Zimt. Einfach unschlagbar.

    Fazit: Ein sehr gut gelungenes Produkt aus dem Whey-Protein-Bereich. Werde es weiterhin verwenden, da es wenig Fett enthält und hochwertiges Protein.

    Rating