Loading

Arnold Classics UK 2022 - Vorkommnisse und Ergebnisse

geschrieben von Lukas am 26.09.2022

Was passierte auf der Arnold Classics UK 2022?

Die Arnold Classics ist seit vielen Jahren eines der größten und erfolgreichsten Bodybuilding Wettkampf-Franchises der Welt. Die Arnold Classics UK jedoch überschattete am Wochenende des 24-25. Septembers 2022 einige überraschende Wendungen: Arnold Schwarzenegger selbst sagte sein Erscheinen bei der Arnold Classics UK kurzfristig ab und kurz vor Beginn des Wettkampfes häuften sich Meldungen über die Social Media Plattform Instagram, dass die Arnold Classics UK 2022 spontan mit einer kompletten Absage des Events drohten. Ursache dieser Problematik waren wohl veruntreute Preisgelder, wo die IFBB einsprang und versicherten, dass jeder Athlet die ausgelobten Preisgelder erhalten werde.

Bereits in der Vergangenheit gab es einige Probleme mit den Veranstaltern der Arnold Classics UK, weshalb dieses Event auch das letzte seiner Art sein sollte. Es werden im kommenden Jahr und in Zukunft keine Arnold Classics UK (in United Kingdom) mehr stattfinden. Die anderen Arnold Classics Events in Europa, in Brasilien und in den USA werden aber weiterhin stattfinden

Men's Open

Die umkämpfte offene Klasse war dieses Jahr wieder mit einigen sehr starken Contendern besetzt, unter anderem Andrew Jacked, James Hollinghead, Patrick Johnson und Martin Fitzwasser, die allesamt auch nach dem ersten Callout aufgerufen wurden. Die 4 Athleten trafen dann auch im finalen Callout aufeinander, wo Andrew Jacked das Rennen um den 1. Platz machte. Das war bereits im Pre-Judging abzusehen und bewahrheitete sich auch. Patrick Johnson holte sich den 2. Platz und James Hollinghead den 3. Platz.

Winner — Chinedu Andrew Obiekea (Andrew Jacked)

  • Second Place — Patrick Johnson

  • Third Place — James Hollingshead

  • Fourth Place — Martin Fitzwater

  • Fifth Place — Marc Hector

212 Bodybuilding

Winner — Naser Mohamed

  • Second Place — Radoslav Angelov

  • Third Place — Ahmed Wardany

  • Fourth Place — Peter Molnar

  • Fifth Place — David Henry

Classic Physique

Winner — Michael Daboul

  • Second Place — Christian Zagarella

  • Third Place — Wesley Vissers

  • Fourth Place — Craig Morton

  • Fifth Place — Shane Cullen

Men's Physique

Winner — Ali Bilal

  • Second Place — Jeffrey Darko

  • Third Place — Emile Walker

  • Fourth Place — Balint Nemeth

  • Fifth Place — Elton Mota

Bikini

Winner — Ashley Kaltwasser

  • Second Place — Ivanna Escandar

  • Third Place — Jourdanne Lee

  • Fourth Place — Eli Fernandez

  • Fifth Place — Stine Hansen

Figure

Winner — Lola Montez

  • Second Place — Gabriela Linhartova

  • Third Place — Paula Ranta

  • Fourth Place — Jennifer Zienert

  • Fifth Place — Megan Sylvester Cielen

Women's Physique

Winner — Anne-Lorraine Mohn

  • Second Place — Barbara Menage

  • Third Place — Julia Glazycheva

  • Fourth Place — Sophie Leo

  • Fifth Place — Tanya Chartrand

Bewertung
5 Sterne1 Bewertungen wurden abgegeben
Loading