Was ist Yohimbin?

Yohimbin ist eine chemische Verbindung, die üblicherweise aus Pausinystalia Yohimbe (Yohimbe, kurz geschrieben), einer afrikanischen Pflanze, gewonnen wird. Es wird aus der Rinde gewonnen und letztlich als pflanzliches Mittel verkauft. Yohimbin wird als Aphrodisiakum verwendet. Manchmal wird es auch für erektile Dysfunktionen (ED) verwendet. Es bietet aber auch ein Potential als Fatburner.

Wie funktioniert Yohimbin?

Der primäre Mechanismus, der mit Yohimbin erreicht werden kann, ist eine starke Fettverbrennung und ein verbesserter Stoffwechsel. Außerdem erreicht man eine Hemmung der alpha-adrenergen Rezeptoren. Dies steht im direkten Zusammenhang mit der Lipolyse (Fettabbau).

Interaktionen mit Alpha-Rezeptoren:

Wie oben angedeutet, ist Yohimbin als ein Alpha-adrenerge Rezeptorantagonist zu verstehen. Was bedeutet das? Yohimbin blockiert die Wirkung von schädlichen Stoffen, die das Fett erst im Körper lassen und den Stoffwechsel stören. Yohimbin kann die Lipolyse anregen und weitere negative Faktoren beseitigen bzw. verbessern. Es finden auch immer Interaktionen mit den Alpha-Rezeptoren statt. Das Yohimbin erfüllt bemerkenswerte und blockierende Aufgaben, die sich positiv auf die Fettverbrennung auswirken. Dieser Wirkstoff ist direkt an der Fettverbrennung beteiligt und deshalb schon sehr wirksam. Yohimbin ermöglicht eine starke Gewichtsreduzierung. Die Neurotransmitter Adrenalin und Noradrenalin sind beta-Rezeptor-Agonisten, die die Lipolyse induzieren. Durch das Yohimbin kann die Lipolyse vorangetrieben werden und Fett wird verbrannt.

Wechselwirkungen mit Beta-Rezeptoren:

Doch abgesehen von der alpha-Rezeptor-Hemmung bewirkt Yohimbin die Freisetzung von Adrenalin / Noradrenalin, die wiederum die beta-Rezeptoren (Auslösung der Lipolyse) aktivieren. Selbst wenn sich er Sportler also nicht oft bewegt, kann Yohimbin Fett verbrennen. Es werden zumindest Mechanismen aktiviert, die eine Fettverbrennung möglich machen. Ein Fettverlust ist im Ruhezustand also möglich. Dabei wird Fett mit einer beachtlichen Wirksamkeit verbrannt und effektiv genutzt, um als Energiequelle zu fungieren. Die Freisetzung von Adrenalin ist ebenfalls die Folge einer Yohimbin-Einnahme. Dies haben zumindest Studien aus dem 1990er Jahren häufig bewiesen und bestätigt. Wenn Sie jedoch Übungen mit der Einnahme von Yohimbin kombinieren, dann sind die Resultate der Fettverbrennung viel intensiver und besser.

Der Beweis:

Eine Studie aus dem Jahre 2006, erschienen in der Zeitschrift “Research in Sports Medicine” hat festgestellt, dass 20 mg Yohimbin ausreichen, um viel Fett zu verbrennen. Dabei ist die Einhaltung der Dosierung maßgeblich.

Außerdem kann die Trainingsleistung klar und deutlich verbessert werden. Es ist erwähnenswert, dass eine Studie aus dem Jahre 1990, erschienen im “International Journal of Obesity”, festgestellt hat, dass die Menschen, die 43 mg Yohimbin am Tag eingenommen haben, deutliche und stringente Resultate gemacht haben, und viel Fett verbrannt worden konnte. Auch andere Studien sind zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Die Wirkmechanismen von Yohimbin sind somit transparent. Vor allem die Blockierung schädlicher Stoffe und die Anregung des Stoffwechsels sind klare Beweise für den Erfolg und die Wirksamkeit. Das Yohimbin wird schnell und effektiv Fett verbrennen. Während einer intensiven Trainingsleistung kann zudem noch mehr Fett verbrannt werden. Die Effekte sind evident.

Ist Yohimbin sicher?

Yohimbin erhöht effektiv das Noradrenalin und ist noch für weitere positive Ergebnisse verantwortlich. Dies hat auch sicherlich einen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen. Was können jedoch die Nebenwirkungen von Yohimbin sein? Es ist immer darauf zu achten, dass die Dosis eingehalten wird und der Sportler nicht übertreibt. Dies geschieht jedoch viel zu häufig und die Schuld wird sofort beim Produkt gesucht bzw. bei den Inhaltsstoffen. Auch haben ältere Studien herausgefunden, dass eine hohe Dosis von Yohimbin zu Angstzuständen führen kann. Mit einer niedrigen Dosis ist sowas jedoch nicht möglich. Außerdem sind immer die individuellen Voraussetzungen der Sportler zu beachten, die sehr unterschiedlich sein können. Eine zu hohe Dosis kann weiterhin zu Panikattacken führen und den Sportler völlig außer Gefecht setzen. Yohimbin ist aber nicht anders als andere Wirkstoffe. Es ist also immer abhängig von der Dosis. Man sollte sich stets an die Verzehrempfehlung des jeweiligen Produkts halten.

Die Konklusion:

Yohimbin ist eine sinnvolle und evidente sowie wirksame Ergänzung für viele Sportler, die Fett verbrennen möchten. Allerdings ist es sehr wichtig zu verstehen, dass das Yohimbin auch andere Effekte offenlegen kann, wenn man keine richtige Dosis einnimmt. Die Effekte von Yohimbin sind sehr stimulierend. Es wird auch bei vielen Krankheiten verwendet. Dazu gibt es auch entsprechende Studien. Yohimbine HCl ist hier zu nennen. Yohimbin wird auch von vielen Sportlern unterschiedlich bewertet. Es sei an dieser Stelle noch einmal auf die individuellen Voraussetzungen erinnert. Außerdem ist Yohimbin heute in vielen Fatburnern vorhanden, um die Fettverbrennung optimal zu gestalten.


Zum Shop!