Was ist Melatonin?

Melatonin (genauer: N-Acetyl-5-methoxytryptamin) ist ein natürlich vorkommender Neurotransmitter, der eine entscheidende Rolle beim Schlafzyklus spielt, und verschiedene physiologische Funktionen übernimmt. Melatonin wird normalerweise bei Schlafproblemen oder Erholungsschwierigkeiten verwendet. Die Forschung hat auch festgestellt, dass die Freisetzung von Wachstumshormonen ebenfalls besser funktionieren kann. Aus diesem Grund wollen wir mit diesem Artikel der Frage nachgehen, ob Melatonin wirklich wirksam ist, auch in Bezug auf die Wachstumshormon-Anwendung. Wir versuchen folglich ein Verständnis darüber zu entwickeln, ob solche Wirkstoffe sich lohnen oder eher nicht. Welche Auswirkungen hat zum Beispiel eine Melatonin-Supplementierung auf Sportler, aber auch auf Menschen, die kein Sport treiben. Melatonin wird grundsätzlich als eine Art „Schlafhilfe“ verwendet.

Die Forschungsstand:

Eine Studie aus dem Jahre 1998 wies darauf hin, dass bei einer Hormon-Anwendung ein signifikanter Anstieg der Muskelentwicklung stattfinden kann. Dies kann auch schon nach 24 Stunden der Fall sein. Eine Studie aus dem Jahre 1999, die in der “Cinical Endrocrinology” veröffentlicht wurde, ergab, dass Probanden, die entweder 0,5 oder 5 mg Melatonin einnahmen, einen klaren Anstieg der zirkulierenden Wachstumshormon-Ebene erlebten.

Eine Studie von 2007, in der “Zeitschrift der Internationalen Gesellschaft für Sporternährung” erschienen, ergab, dass Probanden, die 0,5 oder 5 mg Melatonin einnahmen, eine bessere Hormon-Freisetzung hatten, am wirksamsten waren 5mg.

Eine weitere Studie, die jedoch aus dem Jahre 1999 stammt, hat festgestellt, dass das Melatonin (bei 5mg) die Freisetzung an Hormonen um bis zu 70% verbessert. In einer späteren Studie aus dem Jahre 2006 waren es 6mg Melatonin, die zu einer Verbesserung führten. Das Krafttraining konnte deutlich verbessert werden.

Wie es funktioniert:

Melatonin ist im genaueren Sinne ein Metabolit des Tryptophanstoffwechsels, also ein Stoff, der direkten Einfluss auf die biochemischen Stoffwechselprozesse hat. Es hat eine direkte Wirkung auf die Freisetzung von Wachstumshormonen. Es kann zum Beispiel die verschiedenen Prozesse im Gehirn beeinflussen. Dies ist auch für die Freisetzung von Hormonen (GHRH) sehr entscheidend. Sie können ihre Wirkung dann besser entfalten, weil Melatonin dabei hilft, die Empfindlichkeit bei der Aufnahme von Wachstumshormonen zu erhöhen. Gleichzeitig hilft es beim Schlaf.

Wie man es einnimmt:

Während der Untersuchungen, die von meisten professionellen Forschungshäusern durchgeführt wurden, wurde festgestellt, dass die beste Dosis im Bereich zwischen 0,5 bis 5mg liegt. Sie können mit dieser Dosis die körperliche Belastung der GH-Freisetzung noch im Rahmen halten. Eine niedrigere Dosis von 5mg führt jedoch zu einer ähnlichen Wirkung. Auch hier sind wieder die genetischen Voraussetzungen maßgeblich. Die Dosis bewirkt auf jeden Fall eine Erholung, weil man durch Melatonin auch besser einschlafen kann. Auch dann findet eine Erholung der Muskulatur statt.

Die Auswirkung:

Eine Melatonin-Supplementierung kann folglich im Trainingszustand als auch in der Phase helfen, wenn Sie schlafen. Es hilft Ihnen jedenfalls, die Anzahl der Übungen deutlich zu erhöhen, bessere Muskelqualität zu erhalten und einen insgesamt ausgeruhten Zustand zu erreichen. Obwohl die Forschung sicherlich bedenken hat, ob es langfristig hilft, ist sie doch der Meinung, dass das Melatonin eine gute Ergänzung ist, wenn es um Schlafstörungen geht, die bei einer Hormon-Anwendung auftreten können. Hier sei noch einmal auf die Dosis hingewiesen, die entscheidend für den Erfolg. Verzehren Sie kein Nahrungsergänzungsmittel so, dass die Trainingseinheiten eine Einschränkung erfahren müssen. Melatonin kann eine wirkliche Hilfe sein, wenn Schlafstörungen nach harten Trainingseinheiten bestehen und dabei Supplemente aus dem Bereich Hormone oder Prohormone verwendet wurden. Vieles spricht dafür, dass eine Melatonin-Supplementierung das Muskelwachstum während der Nacht eindeutig verbessert bzw. vergrößert werden kann. Melatonin eignet sich folglich sehr gut für Sportler und Bodybuilder.

Zum Shop!